La Fille du régiment, G. Donizetti

La Fille du régiment, G. Donizetti

Gaetano Donizettis historische Komödie La fille du régiment enthält eine der herzerwärmendsten Geschichten der Oper. Eine Arbeit mit unbestreitbarer Lebensfreude und schamlos glücklichem Ende, ist La fille du régiment Unterhaltung pur von Anfang bis zum Ende.

Uraufgeführt am 11. Februar 1840 an der Opéra-Comique in Paris, ist La fille du régiment eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege des frühen neunzehnten Jahrhunderts. Marie, von ihrer Familie inmitten einer Schlacht verlassen, wird von einer Kompanie Soldaten adoptiert. Mittlerweile eine Frau, verliebt sie sich in Tonio, einen Tiroler Dörfler, der sie bei einem Sturz in den Bergen vor dem sicheren Tod bewahrt, doch ihre Kameraden misstrauen ihm, da sie in ihm einen Spion vermuten. Er rettet seine eigene Haut, indem er in die Armee eintritt. Als es gerade so scheint, dass Marie und Tonio zusammen sein können, holt die Marquise von Berkenfield sie fort auf ihr Schloss unter dem Vorwand, dass Marie ihre Nichte sei und dass sie für ihre Ausbildung zu sorgen habe. Die gesamte Zeit jedoch hat die Marquise den Plan gehegt, Marie mit dem reichen Neffen der Marquise von Krackentorp zu verheiraten.

La fille du régiment funktioniert nicht nur, weil es einige der fröhlichsten Musikstücke hat, die für dieses Genre je geschrieben wurden, sondern letztlich auch, dank Donizettis Aufrichtigkeit, weil uns das Schicksal seiner beiden Protagonisten rührt. Nun kehrt diese glänzende Oper erneut an die Wiener Staatsoper zurück, ein Haus, in dem sie in der Vergangenheit bereits mehrere gefeierte Aufführungen genießen durfte. Wie auch immer die Aufführung sein wird, Musikliebhaber können sich genüsslich über ihre vielen Höhepunkte freuen, von denen nicht zuletzt Tonios berühmt trotziges Ah! mes amis, quel jour de fête  genannt werden muss. Betont durch eine erstaunliche Anzahl hoher Cs, macht sie stets Furore und verführt immer und immer wieder das bewundernde Publikum zu Standing Ovations.

Tickets bestellen:

Für Ihre Kartenreservierung gehen Sie bitte zum Spielplan und wählen Sie Ihr Wunschdatum!




Ihre Bestellung
Keine Reservierungen gefunden.
Schnellsuche